Der Weinkeller

Edle Weine müssen nach der Flaschenabfüllung noch eine Weile nachreifen, um ihr charakteristisches Aroma entfalten zu können. Die Reifezeit richtet sich nach der Rebsorte, dem Anbaugebiet und der Qualität des Weines. Ein Weinkeller bietet dafür sehr gute Voraussetzungen. Als Weinkeller wird ein unterirdischer Raum bezeichnet, der aufgrund seiner optimalen, klimatischen Bedingungen für das jahrelange Lagern edler Weine geeignet ist.

Ist bereits ein Kelleraum vorhanden, kann dieser durchaus als Weinkeller dienen. Wichtig sind eine ausgezeichnete Dämmung des Raumes und eine optimale Lüftung. Befindet sich in direkter Nähe der Heizungsraum, muss der Weinkeller völlig von diesem Raum isoliert werden, damit weder Temperatur noch Erschütterungen den Reifeprozess des Weines stören. Es kann der Einbau einer speziellen Tür nötig werden, um die beiden „Klimazonen“ von einander zu trennen. Bequem und praktisch ist ein Klimagerät, das automatisch für eine ideale Raumtemperatur und die optimale Luftfeuchtigkeit sorgt.

Sehr gute Baumaterialien für Weinkeller sind hochwertiger Natursandstein oder Tonziegel. Diese nehmen die Feuchtigkeit auf, schaffen ein optimales Klima für die Weine und geben dem Weinkeller ein nostalgisches, rustikales Ambiente. Entsteht ein neuer Weinkeller, sollte der Bau eines Gewölbekellers in Betracht gezogen werden. Die Form des runden Gewölbes besitzt keine Ecken oder Nischen, so kann sich die Wärme nirgendwo stauen, und die Luftzirkulation ist optimal. Gewölbekeller können nach Maß angefertigt werden.

Die Größe des Weinkellers richtet sich zunächst nach der gewünschten Lagerkapazität. Gelagert werden die Weine in dekorativen Regalen aus gemahlenen, feinporigen Ziegeln oder in Regalen aus qualitativ hochwertigen Hölzern. Wer allerdings seinen Weinkeller auch als Treffpunkt für Freunde und Familie nutzen und dort einen gemütlichen Abend mit einer „Weinprobe“ verbringen möchte, sollte das bei der Planung mit berücksichtigen. Je nach Geschmack kann modernes oder rustikales Mobiliar gewählt werden, oder die Entscheidung fällt zugunsten eines mediterranen Stils.

Wichtig ist ein harmonischer Gesamteindruck, der mit Hilfe verschiedener Accessoires unterstrichen werden kann. Hübsche Lampen, die ein warmes Licht spenden, ein Flaschenhalter mit dekorativem Traubendekor, glänzende Römerkelche und auch Girlanden mit künstlichen blauen oder grünen Weintrauben sorgen für eine ansprechende Gestaltung des Weinkellers.

Suchfunktion

Benutzerdefinierte Suche

Werbeplatz

Hier könnte ein Werbebanner oder ähnliches sein.

"));